Obdachlars sucht dringend eine Wohnung in Hamburg!
 

Wir wollen keine GEN (manipulierte) Lebensmittel! - Die deutsche Regierung hält sich heraus und läßt den Bürger einfach stehen inklusive aller Konsequenzen!

© Copyright by Karl Fritsch

Medien-Auftritte

Berner Zeitung

Sei mein Favorit! - (Bookmark)

© Copyright by Karl Fritsch

Werbung

 
Direkt zum Chat!  
 

Werbung

 

2001

Internet + Tageszeitung

Berner Zeitung

Webseite & Ausgabe 22.05.2001

 

Am Dienstag, 22.05.2001 habe ich von meinem Gästebuch entnehmen können,
das ich in der Berner Zeitung (Schweiz) stehe. Natürlich auch im Internet.

 

Das 1 x 1 des Web-Designs

Überall sind kleine Karlchen

 

Schlechtes Design muss nicht sein: Auch Amateure können gute Webseiten gestalten. Trotzdem tummeln sich viele wie Karl Fritsch im Net. Die Site von Fritsch hat Kultstatus - wegen ihrer schlechten Gestaltung.

  Martin Hasler

Karl Fritsch ist ein junger, aufgestellter Mann aus Deutschland. Aber im Gegensatz zu den meisten jungen aufgestellten Männern ist Karl Fritsch eine kleine Berühmtheit - zumindest im World Wide Web. Denn er hat eine eigene Website, die immer mehr Leute anlockt. Und dies ist nicht weiter verwunderlich, denn Karl Fritsch, auch «der animierte Mann» genannt, überrascht die Surferin oder den Surfer mit einer vielseitigen privaten Homepage. So erfährt man beispielsweise, in welchen Medien Fritsch aufgetreten ist oder dass er einen Bilder-scanning-Service anbietet und über 536 verschiedene Schrift-Typen verfügt. 26 davon verwendet er übrigens auf seiner Website.
Und genau das ist der springende Punkt: Seine Website ist zwar vielseitig, sprengt aber den Rahmen dessen, was man Surfern zumuten sollte. Die Website des «animierten Mannes» ist so vollgestopft mit Text- und Bildanimationen, dass der Betrachter mit der Zeit den Verstand zu verlieren droht. Dass die Website von Karl Fritsch Kultstatus genießt, dürfte wohl weniger an der Genialität der Gestaltung als an der Freude etlicher Zeitgenossen am schlechten Geschmack liegen.

 

Spass und Informationen
Jeder, ob Privatperson, Vereine, Kleingewerbe oder grosse Firmen, kann im Internet seine Website platzieren, solange sie nicht gegen das Gesetz verstösst - beispielsweise mit Inhalten, die gegen das Antirassismusgesetz verstoßen.
Wie Karl Fritsch dürfte es indes vielen ergehen. Beim Herumexperimentieren an Webseiten fließen neu gewonnene Erkenntnisse oft ohne Rücksicht auf die Gestaltung in die Webseiten ein. Dabei, und das ist immer noch der eigentliche Sinn des World Wide Web, steht der rasche Abruf von Informationen oder von Dienstleistungen im Vordergrund. Auch bei der Gestaltung von privaten Websites darf dieser Aspekt nicht vergessen gehen. «Fun and Information» können nämlich ohne Probleme auch auf vier bis fünf Seiten Hand in Hand gehen.

 

Die Website planen
Bevor die Arbeit am Computer beginnt, sollte sich der Gestalter erst ein paar Gedanken über Form und Inhalt machen. Was will ich auf meiner Website mitteilen? Welche Themenbereiche mit welchen Inhalten will ich publizieren? Wie viele Seiten benötige ich dazu? Welche Kontaktmöglichkeiten will ich anbieten (E-Mail und/oder Formular)? Das sind Standardfragen, mit denen sich jeder auseinandersetzen sollte. Neben einer Skizze einer Sitemap, der grafischen Darstellung einzelner Seiten und ihrer Beziehung untereinander, erleichtert ein Groblayout der Seiten und eine erste Farbgebung der Elemente die spätere Arbeit mit dem Editor.

 

Neun goldene Regeln
Heute gibt es zahlreiche Bücher und Online-Hilfen, die Tipps für den erfolgreichen Webauftritt geben. Es gibt zahlreiche Vorschläge und Regeln zur Gestaltung - einige davon werden immer wieder genannt:
 
 Content: Mit dem Informationswert der Webseite steht und fällt der Erfolg des Webauftrittes. «Willkommen auf meiner Homepage» reicht als Botschaft nicht mehr aus.
 
 Navigation:  Je weniger Klicks ein Surfer von der Homepage zur gesuchten Information braucht, desto besser.
 
 Design: Der Inhalt und die Navigation müssen ansprechend gestaltet sein und harmonieren. Websichere Farben und die maßvolle Verwendung von «websicheren» Schriften müssen berücksichtigt werden. Und: Eine Site, die auf einem 19-Zoll-Monitor ansprechend aussieht, tut das auf einem 15-Zöller vielleicht nicht mehr.
 
 Interaktion: Surfer werden am liebsten selbst aktiv. Ein Kontaktformular oder ein Gästebuch kann Anreize schaffen.
 
 Name: Noch sind nicht alle guten Webadressen vergeben (vgl. Artikel unten).
 
 Performance: Muss der Surfer zu lange warten, bis die Site fertig aufgebaut ist, droht er das Interesse zu verlieren. Denn Zeit ist im Internet noch immer Geld. Deshalb sollte auf große Grafiken und mega-starke Sounds auf der Website verzichtet werden.
 
 Plug-ins: Es ist sehr verlockend, die neusten Web-Technologien in die Site zu integrieren. Allerdings erfordern diese Technologien auch die entsprechenden Plug-Ins, die nicht jeder herunterladen will. Deshalb: Zurückhaltung üben und HTML-Alternativen bieten.
 
 Prüfen: Auf dem eigenen Computer sieht die Website meistens gut aus - auf einem anderen aber vielleicht nicht. Deshalb sollte die Website auch auf anderen Computern (auch Macs) und mit verschiedenen Browsern auf Funktionalität und Design hin kontrolliert werden.
 
 Aktualisieren: Ist die Website endlich fertig, fängt die Arbeit erst richtig an. Denn die Inhalte einer interessante Website müssen ständig aktualisiert werden.
Trotz Auflagen und Regeln, die es beim Erstellen einer Website zu beachten gilt: Der Spaß an der Sache ist das Wichtigste, auch im World Wide Web!
Mehr Tipps: www.espace.ch/08498

 

 

Zurück zur Seite: "TV-Total" Weiter zur Seite: "Wirtschaftsmagazin Brand Eins"

Werbung

 
  Sei mein Favorit! - (Bookmark)  
 

Werbung

Wir wollen keine GEN (manipulierte) Lebensmittel! - Die deutsche Regierung hält sich heraus und läßt den Bürger einfach stehen inklusive aller Konsequenzen!

Zurück zum Inhalt der Medien-Auftritte

Tom Petty - Free Falling (4:32 Stereo 30.8 KB)

Adresse Bannertausch E-Mail Home Infoletter Kontaktbörse Scan-Service Über mich ZuVerkaufen

Letzte Bearbeitung von Karl Fritsch: Freitag, 21. Februar 2014 13:51:30 +0100
Erstellt: 22.05.2001 - Veröffentlichung: 01.06.2001

Sitemap

Sponsor Copyright & Webdesign by Karl Fritsch - Alle Rechte sind reserviert! - All rights reserved!

Jeden Donnerstag Chat
Chat, Forum und Gästebuch! - Na, wie wäre es?
mit Karl Fritsch 21:00h - 22:00h

Powered by 1&1

ObsoleszenzMurks - Nein Danke! WerbungObdachlarsGewinne 1 Million Euro