Obdachlars sucht dringend eine Wohnung in Hamburg!
 

Wir wollen keine GEN (manipulierte) Lebensmittel! - Die deutsche Regierung hält sich heraus und läßt den Bürger einfach stehen inklusive aller Konsequenzen!

© Copyright by Karl Fritsch

Medien-Auftritte

OWL-Online

Sei mein Favorit! - (Bookmark)

© Copyright by Karl Fritsch

Werbung

 
Direkt zum Chat!  
 

Werbung

 

2001

Internet

OWL-Online

Webseite

 

Der Mann kann es nicht lassen, und er hat vollkommen Recht in diesem Beitrag!
Auch hier ließ mich die Suchmaschine nicht im Stich.

 

Diplomierte Niedersachsen und Ritualbestellscheine

 

Von Eike Jan Horstmann , OWL-Online

Studierte Menschen beginnen oftmals seltsam zu werden. So mancher Doktor verfällt nach kurzer Arbeit in hellen Wahnsinn, viele Professoren vegetieren einsam und fern des Sonnenlichtes in muffigen Kellergewölben, um die haarsträubensten Experimente durchzuführen. Doch auch Diplomanden können zeitweise extreme Blüten treiben. Wirtschaftswissenschaftler stürzen Banken in den Ruin, Chemiker jagen Häuser in die Luft und undefinierbare „Dipl.-Ings.“ gründen vollkommen wirre Beratungsunternehmen und bringen sie online.

So geschehen in Braunschweig: Pius Bucindika hat ein Diplom, und sollte nach Möglichkeit niemals promovieren. Denn wenn die Verrücktheit eines Menschen exponentiell mit dem akademischen Grad ansteigt, wird der Chef des „BDIPB“ schon bei der Einreichung seiner Doktorarbeit reif für die Klapsmühle sein. Das „Beratungsunternehmen Dipl.-Ing. Pius Bucindika“ hingegen sollte schon jetzt vom Bund Deutscher Psychologen näher unter die Lupe genommen werden. „Karl Fritsch seine Homepage“ sei die Krönung des schlechten Webdesigns? Von wegen! Das „BER@TUNGSUNTERNEHMEN“ des Herrn Bucindika sticht ihn um längen aus.

Ein solches Konglomerat von Ungereimtheiten und haarsträubenden Dummheiten ist wohl noch auf keiner Homepage des deutschsprachigen WWW zu finden – vor allem in der gezeigten Bandbreite. Pius, selbsternannter Generaldirektor seines Unternehmens, kocht auf sämtlichen Feuern des gesellschaftlichen Lebens und ignoriert dabei konsequent alle Regeln der deutschen echtschreibung. Ferner scheint beim Herrn aus Niedersachsen ein tragischer Defekt an der Tastatur vorzuliegen: Sämtliche „A“s werden konsequent durch ein „@“ ersetzt, was das eh schon wirre Schriftbild zum optischen Äquivalent der chinesischen Daumenschraube werden lässt. Jedes Element wackelt und vibriert, dem User wird schon nach wenigen Minuten leicht blümerant bis speiübel.

Und hier liegt wohl die Tragik der Site: Denn um zu verstehen, was sich eigentlich hinter dem „BDIPB“ verbirgt braucht man bei höchster Konzentration bestimmt Tage, wenn nicht sogar Wochen. Spannende Frage: Weiß Pius überhaupt selbst, was er beruflich so veranstaltet? Denn vom Sportberichterstatter („Das Sport-Telegr@mm: Eine einf@che Formel – zur W@hrung der innerst@@tlichen und Vereinsintegrität!“), über „Insiderinform@tionen rund ums Geld“ (gegen 50 Mark Vorkasse) bis hin zu „Glücks- und Wohlstandsritu@len“ offeriert der rührige Generaldirektor ein Füllhorn von Ideen, guten Tipps und hanebüchenen Angeboten. Besonders die Rituale haben es in sich: Die spirituellen Tricks dürfen nicht von dritten genutzt werden, da sonst die „guten Geister verärgert“ werden könnten. Diesbezüglich noch eine Insiderinformation in Sachen Geld: Ein kompletter Satz der hübschesten Rituale kostet sportliche 300 Mark. Na, wenn da ein halbwegs gesunder Geist nicht sowieso böse wird!

Zu guter letzt wendet sich Firmengründer und Tausendsassa Pius Bucindika noch persönlich an den geneigten Leser, so er denn Wilhelm Althoff heißt und im Jahre 1957 mit Zitta Breitkopf befreundet war. Der Chef der BDIPB versucht nämlich die Familie seiner Frau zu vereinen – „Denn, Verw@ndte müssen zus@mmenrücken! Diskretion g@r@ntiert!“ Womöglich braucht Herr Bucindika tatsächlich eine Runde Kuscheln im Familienkreis und eine freundliche Stimme, die ihm ohne jedes @ zärtlich „Alles wird gut!“ ins Ohr säuselt. Denn von den anderen, bestimmt vorhandenen Stimmen in seinem Kopf scheint er nicht gerade gut beraten zu sein.

Der Link zum NetFun:" http://www.bdipb-hbev.com/"

 

 

 

Zurück zum Bericht von "Gymnasium Dionysianum" Weiter zur Seite: "NGZ-Online"

Werbung

 
  Sei mein Favorit! - (Bookmark)  
 

Werbung

Wir wollen keine GEN (manipulierte) Lebensmittel! - Die deutsche Regierung hält sich heraus und läßt den Bürger einfach stehen inklusive aller Konsequenzen!

Zurück zum Inhalt der Medien-Auftritte

Tom Petty - Free Falling (4:32 Stereo 30.8 KB)

Adresse Bannertausch E-Mail Home Infoletter Kontaktbörse Scan-Service Über mich ZuVerkaufen

Letzte Bearbeitung von Karl Fritsch: Freitag, 21. Februar 2014 13:51:30 +0100
Erstellt: 27.02.2001 - Veröffentlichung: 01.03.2001

Sitemap

Sponsor Copyright & Webdesign by Karl Fritsch - Alle Rechte sind reserviert! - All rights reserved!

Jeden Donnerstag Chat
Chat, Forum und Gästebuch! - Na, wie wäre es?
mit Karl Fritsch 21:00h - 22:00h

Powered by 1&1

ObsoleszenzMurks - Nein Danke! WerbungObdachlarsGewinne 1 Million Euro